Jerichower Land

Jerichow Titel 2013Die Region rund um die Kreisstadt Burg wartet mit einer interessanten Kombination an Natur und Kulturgeschichte auf. Wer sich auf den Weg macht, wird königlich-preußische Spuren finden, Kanzler Otto von Bismarck und General Carl von Clausewitz treffen. Aus Zerben stammt Fontanes Romanfigur Effi Briest. In Gommern wohnte der Begründer der modernen Homöopathie, Samuel Hahnemann.
Besonders stolz sind die Bewohner auf das Kloster in Jerichow. Es gilt als eines der ältesten Backsteinbauten nördlich der Alpen. Burg ist für sein Knäckebrot berühmt. In den Dörfern gedeiht prächtig der Spargel. Genthin hat mit Persil und Spee Waschmittelgeschichte geschrieben. An der Elbe lädt die Frische der Auen zum Radeln und Erholen ein. Das Fiener Bruch gilt als Naturparadies. Der waldreiche Fläming ist ein Eldorado für Wanderer.

Zwischendrin warten Dörfer und Mühlen, Kirchen und Gärten, Seen, Kanäle und Dünen auf ihre Entdecker.
Die Anreise ist denkbar einfach: Burg liegt von Magdeburg gut 20 und von Potsdam nur rund 80 Kilometer entfernt. Mit der Bahn, mit dem Sportboot oder über die A 2 gelangen Sie mitten in ein Feriengebiet, das noch überraschen kann.

Mehr informationen zur Region:
Touristinformation Genthin, Bahnhofstraße 8, 39307 Genthin, Tel. +49 3933 802225 oder 19433, info@touristinfo-genthin.de, www.touristinfo-genthin.de

Magazin bestellen